Vernetzung

In der modernen Welt kann man nicht nicht vernetzt sein!

Um Vernetzung aktiv zu gestalten, kennt Ventil das Prinzip der Fallführung. Die fallführenden Mitarbeitenden sind besorgt, dass die jeweils für den Jugendlichen relevanten Netzwerke adäquat eingebunden werden:

  • Helfersystem: Zuweiser, zusätzlich involvierte Stellen, medizinische und therapeutische Fachpersonen und -stellen werden aktiv einbezogen / sinnvoll informiert
  • Familiensystem: die für den Prozess wichtigen Familienmitglieder sind eingebunden (Information, Kommunikation, Psychoedukation)
  • Peer-Groups: an den individuell relevanten Peer-Groups wird direkt oder indirekt gearbeitet /es werden Peer-Group-ersetzende und -ergänzende Settings angeboten

Bildungszirkel